Dieses Tool war Teil der Internet erfahren Kampagne der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit der BAGSO Service GmbH und dem Kompetenzzentrum Technik, Diversity, Chancengleichheit von 2008 - 2011.
Diese Webseite wird nicht weiter aktualisiert. Okay



Möchtest Du vielleicht auch diese Webseite empfehlen?



Beschreibung:

In Gedenken an 12 Millionen Menschen, die während des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland Zwangsarbeit leisten mussten, ist dieses digitale Online-Archiv ein geschichtliches Dokument. Das Projekt entstand als Kooperation der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" mit der Freien Universität Berlin sowie dem Deutschen Historischen Museum. Studenten, Wissenschaftler, Lehrer oder Schüler erfahren durch Audio- und Videointerviews in 590 Zeitzeugenberichten bewegende und erschreckende Erfahrungen der Zwangsarbeiter. Die Nutzung der Plattform ist nur mit Registrierung möglich. Zukünftig ist außerdem geplant, einzelne Inhalte als ständige Ausstellung des Deutschen Historischen Museums an einer PC-Station zu zeigen.




Ich halte diese Seite für folgenden Personenkreis für besonders geeignet:
19 bis 75 Jahre
Bildungsgrad: mindestens Gymnasium
Nationalittät: Deutschland
Nationalittät: Russland
Nationalittät: Polen
Nationalittät: Ukraine
Kannst Du dem zustimmen?






Das haben andere SurferInnen bereits über diese Seite geschrieben.
Kannst Du dem zustimmen?

1 x Daumen runter
Das Projekt "Zwangsarbeit 1939 - 1945" bietet ein Online-Archiv mit fast 600 Lebensgeschichten ehemaliger Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter aus 26 Ländern.